Allgemein Eat/Drink Glow Food

Das war meine Morgenroutine im Juli

von Verena

Tags:      

Wie Patricia letzte Woche hier schon berichtet hat, hatten wir die Möglichkeit das Nahrungsergänzungsmittel (zukünftig NEM) Rechtsregulat® Bio* zur innerlichen Einnahme zu testen.

Ich persönlich finde, dass ein gesunder Umgang mit Nahrungsmitteln oberste Priorität haben sollte und der Einsatz von NEM’s gut überlegt sein darf. Wenn möglich mit einem kompetenten Fachmann an der Hand, der einem die Vorteile und gegebenenfalls die Nachteile plausibel erklären kann.

Grundsätzlich ist es so, dass in Österreich und Deutschland niemand NEM’s zu sich nehmen braucht. Für einen gesunden Körper sind sie  nicht nötig – denn essen wir biologisch, saisonal und verarbeiten unsere Lebensmittel möglichst schonend bzw. wenig dann ist die Vitaminversorgung gesichert.

Es gibt aber unumstritten Lebensphasen, in denen eine Ergänzung durchaus  sinnvoll ist wie zB. vor der Empfängnis das Folat, Vit D beim Säugling etc. Denken wir an Spitzensportler, ältere Menschen, kranke Menschen so kann auch in diesen Gebieten im Bereich der Nahrungsergänzung mit Sicherheit ein Beitrag zu mehr Wohlbefinden geleistet werden.

Ich habe mich schon lange vor meinen Schwangerschaften für eine personalisierte intuitive Ernährung entschieden das heißt im Klartext, dass ich über einen längeren Zeitraum reflektiert habe was für mich und meinen Körper gut ist und was nicht.

Welche Lebensmittel tun mir gut? Und welche lasse ich weg?

Das Gefühl und das Verständnis  fürs Essen sind etwas was ich gern als was Heiliges betitle und es ist pure Lebensqualität wenn wir im Supermarkt stehen und genau wissen warum Dies im Korb landet und Jenes eben nicht.

Zu wissen, wann uns NEM’s eine Stütze sein können und wann das nicht nötig ist bedarf einem achtsamen Fokus auf eben genau die Themen Ernährung, Wohlbefinden, Sich-Gutes-Tun.

Nach den Geburten,  Schwangerschaften und der Stillzeit  fühlte ich mich jedenfalls so, dass ich wieder auf der Suche war nach etwas, was mich eine zeitlang wieder aufbauen  sollte um auch den physischen Körper wieder auf Vordermann zu bringen.

Schlapp? Hundemüde? Energielos? All das waren Zeichen um wieder genauer hinzuschauen.

Die Gefahr einer Überdosierung an Nährstoffen schloss ich zur Gänze aus und war direkt happy als ich von Rechtsregulat® Bio erfuhr. 

Da ich ein Fan von Routinen bin (wie ihr vielleicht hier und hier schon gelesen habt) war genau das meine Routine der letzten 8 Wochen. Ich versuchte  täglich daran zu denken, das Biokonzentrat zu trinken. Ich mag Ergänzungen in flüssiger Form, keine Kapselhüllen.  Keine Füll- und Hilfsstoffe – gute Sache.

Ich nahm es allerdings nicht wie empfohlen ein, sondern verdünnte die tägliche Dosis mit einem halben Liter Bergwasser. Die Aufnahme der kleinmolekularen Substanzen ist meiner Meinung nach auch verdünnt möglich und für meinen Magen ist die schonende Variante die Bessere.

Da ich meistens zwischen fünf und sechs Uhr morgens aufstehe ging es sich super aus, um es auf nüchternen Magen zu trinken. Das war mir wichtig und es fühlte sich nach etwa 2 Wochen richtig gut an. Der Geschmack eines jeden Ergänzungsmittels in flüssiger Form ist immer subjektiv zu betrachten – für meinen Geschmack brauchte ich hier etwas länger als sonst um mich daran zu gewöhnen. Der Geschmack erinnert stark an Essig.

Da ich auch immer wieder gut auf die Gesundheit meines Darms achte, glaube ich dass der Energiestoffwechsel mit Hilfe des Konzentrates super gut ins Laufen gekommen ist. Nach etwa 4 Wochen konnte ich eine deutliche Besserung meines Gesamtzustands wahrnehmen. Die Müdigkeit ist phasenweise natürlich immer noch da, aber alles in allem ist die gesamte Situation in eine für mich kraftspendende Richtung gelenkt worden.

Ich fühle mich gut. Könnt ihr euch vorstellen auch solche Routinen einzubauen? Probiert es aus – ihr werdet den Unterschied merken.

Der Slogan „Nachweislich erhöht Rechtsregulat® Bio die Energie in den Zellen. Ein natürliches Plus an Energie und Leistungsfähigkeit sowie eine gestärkte Immunabwehr sind die Folge.“ findet definitiv seine Berechtigung.

Aufgrund der Inhaltsstoffe und der Herstellungsmethode werden die Zellvorgänge unterstützt, einzelne biochemische Wege werden so gelenkt dass das Maximum an Energie entstehen kann und die Folge ist ein positiver Grundzustand. Eine happy Mama! Mit Power!

Fazit:

Phasenweise ( konkret: 8-12 Wochen Einnahme, 6 Monate Pause)  eingenommen eine tolle Möglichkeit sich selbst zu unterstützen. Energie zu tanken. Das Abwehrsystem zu steigern.  Gerade nach der Stillzeit, Erschöpfungszuständen oder körperlichen Belastungen.

*Ein herzliches Danke für die kostenlose zur Verfügungstellung der Produkte an Dr. Niedermaier .

 

 

 

 

 

 

 

 

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Freunde & Kooperationspartner