Allgemein Breathe Moments

Vom Erwachsen werden…

von Patricia

Da war er nun, mein 30er. Ja ich bin tatsächlich 30 Jahre alt. Wow. Damals als ich ungefähr 15 Jahre jünger war, waren für mich die Herrschaften mit 30 doch schon recht erwachsen. Bin ich jetzt also auch erwachsen? Bin ich schon groß?

Irgendwie sind die letzten 10 Jahre an mir vorbei gelaufen. Seit der kleine T. auf der Welt ist, ging es noch schneller. Aber ich gehe davon aus, dass ihr Mamas da draußen ähnliche Erfahrungen gemacht habt.

Kaum purzelt so ein kleines Wesen aus uns heraus, rast die Zeit nur so an uns vorbei. Aber wieder zurück zum Thema: Ich bin also jetzt 30 Jahre alt.. oder jung? Ich mach mir eigentlich nichts aus der Zahl, die mein Alter angibt. Hab mich aber tatsächlich erwischt, als ich darüber nachgedacht habe, ob ich denn jetzt erwachsen bin.

Ich bin doch immer noch die Verrückte von damals. Hab immer noch den Geschmack von Knabbernossi und Dreh&Drink im Mund. Wippe immer noch mit den Füssen zu den Spice Girls und finde den Film „Matilda“ immer noch sehr witzig. Macht man das als Erwachsene auch? Ich hab zwar Nick Carter nicht mehr als übergroßes Poster in meinem Schlafzimmer aber irgendwie kommt es mir vor, als hätte ich das Poster nie abgenommen. Wann ist denn das genau passiert mit dem Großwerden?

Als ich in meine erste Wohnung gezogen bin? Als ich anfing alleine zu verreisen? Als ich Mama wurde?

Ehrlich gesagt, weiß ich das gar nicht. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich jemals groß werden möchte. Oder ob ich überhaupt jemals erwachsen werde. Ist es doch diese Sehnsucht, die sich irgendwann zwischen 15 und 30 einschleicht, nach der Kindheit. Nachdem Unbeschwerten. So sehr wollten wir damals groß sein und so sehr wollen wir jetzt Kind sein. Ist es denn möglich einfach Kind zu bleiben und dennoch Erwachsen zu sein?

Ich finde als Mama hat man jeden Tag wunderbare Möglichkeiten einfach Kind zu sein. Natürlich muss man es zu lassen und den Ernst einfach mal vergessen. Sich dem „Sein“ hingeben und mitmachen in dem Rhythmus und in der Geschwindigkeit, die uns unsere Kinder vorgeben. Die Kunst des Erwachsenseins ist wahrscheinlich das Kindliche niemals aufzugeben. Sein inneres Kind jeden Tag mit dem eigenen Kind spielen lassen und es genau so oft kuscheln und knuddeln wie wir es mit dem kleinen Wesen machen, dass uns jeden Tag mit diesem Strahlen ansieht.

Seid ihr schon erwachsen?

In diesem Sinne – Happy Birthday to me 🙂

Herzlichst, eure Patricia!

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Freunde & Kooperationspartner